let's move out...
  Startseite
    info
    spass
    film
    textorientiert
    lecker musik
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/nobody142

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
elvis has left the building

als ich die melodie am anfang hörte "meltete" ich sofort dahin.

 

oh man, das ist graceland, meine wahrscheinlich erste vorbestellte cd; jetzt aber schonmal die unheimliche vorfreude auf tränen schweiß und blut (vorallem wohl blut was man so hört)

 

4.4.08 23:28


you chained me up

um etwas nostalgie in die herzen meiner 2 zuschauer/tag zu bringen:

ein unheimlich altes schönes melodisches und wunderbares lied. klassik.

 

btw.. hört ihr die dreckigen gitarrenriffs gen ende?

das ist keine gitarre
5.4.08 21:49


...this is not what i do

guten tag.

musikvideo: I see you, you see me (The Magic Numbers)

video zweitrangig.

 

9.4.08 14:22


Sylt-Vorschau

soso.

5 menschen beim mäxle zusehen... medioker.

5 menschen beim mäxle zusehen und schauen wer gewinnt. nich so

5 musikern zu ihrem bald erscheinenden album beim tischtennis spielen zuschaun und zuhören: juchee!

mal morgen bestellen. mit bonus dvd versteht sich!

 

( natürlich rede ich von diesem hier: www.kettcar.net )

11.4.08 19:11


frühlingsfragezeichen.

willkommen im meteorologischen paradewochenende:

samstag mit sonnenstrahl und vollblauem himmel frühzeitig aufwachen. ohne wecker ohne essensgehen. einfach automatisch. himmlisch
und dann später, samstag abend, die letzten, mittelwarmen sonnenstrahlen herumliegend verabschieden. (nur echt mit netter musik) und den erfrischend kalten wind auf der haut spüren.
unheimlich entspannend.


| "chillen" nannte man das früher. wie blasphemisch.

12.4.08 22:50


der monat der guten musik

ist ja schon verrückt. die ganze zeit gibts nur mittelmäßige musik zu haben und dann kommen gleich mehrere heiße ankündigungen auf einmal.

da wäre zum einen das neue kettcar-album zu dem schon viele worte verloren wurden (hihihi das wohl morgen vor der tür stehen wird. mit riechendem alten mann dran.)

dann kommt zeitgleich die erste single (oder nennt man das heutzutage maxi?) vom W (Stephan Weidner) die wohl unheimlich viele skeptische onkelzhörer überzeugen werden muss.

netterweise gibts dazu schon nen nettes video das schon zeigt in welche richtung das ganze gehen wird:

 soweit: "vom prolet zum prophet ja sowas geht, wie ihr seht."

zum rest: das W- album kommt dann am 25.4. genauso wie die letzte interessante neuerscheinung, das akkustik-konzept von jupiter jones.

soweit für jetzt. viel spass beim einkaufen  

17.4.08 17:26


Von Skinheads und Hühnern

"du bist skinhead, du bist stolz
du bist skinhead, schrei's heraus!"

(Böhse Onkelz - Stolz [~1984-1986]

...puh! harter tobak.
da liest man sich, die zukunft bedenkend, die obligato-onkelz-literatur "Danke für Nichts!" von Edmund Hartsch durch und stößt neben einigen antworten auf fast genausoviele fragen. ein thema für sich, wie das ei und das huhn: niemals endend, immer da.
man könnte sicher ne projektwoche mit dem ganzen material füllen, und das ganze in, wie wars, 15 minuten? Nunja!
Dabei ganz schrecklich: Es für ANDERE deutlich machen. eben noch eine ellenlange forumsdiskussion gelesen;
die sturheit des menschens sowie der Halt an der eigenen meinung ist unendlich.
Ein Lob an dieser stelle an den nicht-prejudisten. wenn es solch nen menschen überhaupt gibt.
(oh don't get me started on this one!)

|| Obligatorisches:
Edmund Hartsch - Danke für Nichts! (Onkelz-Biografie, ~1997)
Aktuelles:
Der W - Schneller, höher, Weidner.

 

"Stell dir vor es gibt Freibier, und keiner weiß wo!"
(Freibier, 1984)

28.4.08 22:40





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung