let's move out...
  Startseite
    info
    spass
    film
    textorientiert
    lecker musik
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/nobody142

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
lecker musik

musicken 2/2

so jetzt war ich fast ne stunde vor den klobigen youtubefenstern gesessen, nur weil dort großartige musik von einem großartig gelaunten musiker gespielt wurde.

guter auftakt für meinen versprochenen blogeintrag huh?

 alsogut. william fitzsimmons, bestenfalls allein unterwegs, ist amerikese, war mal therapeut, schreibt wundergute texte und...

hat nen bart! so!

 eine interessante kombination also und genau richtig für ein ordentliches stück musik.

das internet sagt dazu "the best singer-songewriter there is". ich sag dazu... hört es euch einfach an.

 

sollte das jetzt schon geschmeckt haben, gut, aber wartet ein paar tage bis ihr dem text wirklich aufmerksam lauscht und dann sagt "hmm. harter tobak! "

 mit freundlichen grüßen,

der simon aus der wochenendsmisere

16.11.08 02:32


musicken 1/2

eigentlich wollte ich ja gerade einschlafen. aber ich dachte ich tu lieber so als wäre ich ein vielbeschäftigter blogger, der jetzt eine neue reihe posts rausbringt.

es geht also wieder um musik, genauer, eher ungewohnte musik für meine ohren. aber als ich vor ner zeit das in erste album der Band Chapeau Claque hörte und dieses recht gerne hörte, [...]

nunja: dieses neue hier ist  umso besser, äh. weil nämlich die gute sängerin kurze haare hat (juchee) und zwar immernoch quirlige aber auch viel schönes an musik bietet.

genug hierzu, here we go

 Chapeau Claque - Pandora (Kiss Miss Tragedy)

 alsogut! morgen oder übermorgen gibts unpassend dazu schön kontrapunktion. freut euch schoneinmal

15.11.08 01:01


' think I was blind before i met you

 hachja. bei heutigem surfen wieder auf den hier gestoßen.

mal gleich nach dem bloggen hier anschaun

neue idee: ihr könnt ja zu dem lied was anderes schreiben als "gefällt mir gut", dann wird das ganze für uns beide spannender.

 

 

PS: mal nebenbei be/gemerkt: ich fühle mich  wie 2 mal reinkarniert. oder drei. jedenfalls für jetzt und das ist doch alles was zählt.

oder wie er hier sagt: "...as if i just woke up"

27.10.08 23:25


Lächeln Nummer 1

ganz kurz:

Ein freundliches Gesicht.
Im Kreis der Vertrauten,
im schwachen Licht.
Gibt hin und wieder Informationen preis.
Die etwas bewegen.
Die Lage verändern,
die Meinung zerreden.

leise schleichend, scheinbar nichts, doch so bewegend.

wundervoll.

21.5.08 00:49


von der musik vor unserer zeit (teil 1???)

na wenn das mal nicht lustig ist!

die technik heutzutage...
aber von beginn an. ferien, musik, langeweile.
habe beim stöbern in meinem gemach meinen alten walkman gefunden. MIT KASSETTE DRIN!
ist nen ding mal im laufe der zeit die tracklist aufschreiben.
da hätten wir zu beginn

1. Year 3000. cool! von wem das auch immer war...? aber mal annehmen die waren cool. so vor 5 jahren. da kam das ganze nämlich laut internet raus.
hart

2. Lose yourself von eminem! oh yeah. was man so alles von seinen fies pubertierenden geschwistern abguckt. und das erste mal "muzzafockin'" im ganzen leben. aber cool war auch der!

3. yay! Sk8terboi! gäbs die zeit nicht wär die kerlin immernoch seltsam down-to-earth wie sie damals sang. achso, meine natürlich avril lavigne und die war früher auch das wohl coolste was man im musikfernsehen finden konnte

4. oh nein ist das peinlich :S schon als ich die eklich andröhnenden elektro-sounds hörte kamen mir verärgernisfalten auf die stirn: TaTu! die russinnen mit fraglichem image. da fällt mir ein. vor fünf jahren, das war anfang 5. klasse so ein spass aber auch. schnell weiter klicken zum nächsten lied; oh noez das war ja das problem bei den kassetten damals!

5. ich sollte aufhören diese liste zu machen. damals hatte ich ja garkeinen geschmack/ ist das denn überhaupt meine kassette?. Nelly & Kelly - dieses eine lied das die damals zusammen gemacht hatten. wie viele verschiedene genres kommen denn da noch!

6. aha eine ballade! und doch so simpel! ein googlen zeigt: gareth gates. wer ist das denn bitte? hats wohl damals nicht mehr in ne boyband geschafft. so wie der klingt. ich sollte mal versuchen vorzuspulen. "a stupid mistaaaaaahaaake!" grummel! das geht ewig so weiter.

7. ooooh yeah! technosound! mal abwarten... doch kein techno. schon wieder so ne weinerliche stimme! aber endlich mal ne boyband. B3. ja da erinnere ich mich noch dran. die hatten nur so coole tracks zum abdancen alter. mit dem unterschied dass damals keiner dazu abdancete. zur information. 90% des liedes gehen so "angel, you're my angel" da braucht man nicht lange darauf zu kommen.

8. soo! französischer trance. oder sonstwas. das klingt wirklich "fetzig". ich frag mich warum sowas heute nicht mehr im radio läuft...

9. ich habe ein ganz schlechtes gefühl. da ists "BroSis". hah! erinnert sich noch wer? aber egal. so viel mut habe ich wohl noch nie in billigen dreiwortsätzen aneinander gereiht bekommen.

10. "war eine seite von so ner kassette wirklich so lang?" hart. jetzt kommt diese olle christina aguileira. oder sonstwie. und singt wie toll sie doch aussieht. verrückte welt! eines muss ich sagen. ich habe früher viel zu viel mit meinen schwestern gemacht. ist ja schlimm

11. wer ist das nun schon wieder? mal beschreiben: so ein weiblicher R'n'B käs mit viel langsam und wenig fez. dafür umso mehr bass. (es sei denn das macht mein unheimlich hochtechnologisierter walkman. von sony!!!)

12. ohyeah! boyband power! doch nicht. schon wieder BroSis. sowas blödes. diesmal mit dem superhit "hot temptation". früher sangen die für 10 jährige zeilen wie "my heels are high - my style is wild!" na wenn das mal nicht süß ist!

soweit zur A-Seite. nun liegts an dir. noch nen teil 2 (der mit besseren liedern gespickt ist als teil 1) oder stillschweigen und aufhören?

19.5.08 21:59


der monat der guten musik

ist ja schon verrückt. die ganze zeit gibts nur mittelmäßige musik zu haben und dann kommen gleich mehrere heiße ankündigungen auf einmal.

da wäre zum einen das neue kettcar-album zu dem schon viele worte verloren wurden (hihihi das wohl morgen vor der tür stehen wird. mit riechendem alten mann dran.)

dann kommt zeitgleich die erste single (oder nennt man das heutzutage maxi?) vom W (Stephan Weidner) die wohl unheimlich viele skeptische onkelzhörer überzeugen werden muss.

netterweise gibts dazu schon nen nettes video das schon zeigt in welche richtung das ganze gehen wird:

 soweit: "vom prolet zum prophet ja sowas geht, wie ihr seht."

zum rest: das W- album kommt dann am 25.4. genauso wie die letzte interessante neuerscheinung, das akkustik-konzept von jupiter jones.

soweit für jetzt. viel spass beim einkaufen  

17.4.08 17:26


"hat der nich das Lied über Australien gesungen?"

heh.

Was immer ihr an vorurteilen gegenüber meinen musikvorstellungen haben mögt...
Folgendes lied ist wohlausgesucht und einfach zu durchschauen.
Es geht um das ewige Beharren und um Neuanfänge.
mit der richtigen tragik vorgetragen, von einem alten hasen der populärmusik.

alsodenn. stürzt euch drauf, die zeit ist reif für tränen schweiß und blut!

 

 

And you say, "just be here now 
Forget about the past, your mask is wearing thin"
Let me throw one more dice
I know that I can win
I'm waiting for my real life to begin

19.3.08 22:30


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung